Abschlussmaßnahme der Deponie Halbeswig

 

Gewerk: Planung, Bauleitung und Bauleitung des Gasfassungssystems

Auf der Deponie Halbeswig des Hochsauerlandkreises kam es ab dem Jahr 1999 zu immer größeren Abnahmen der Entgasungsleistung. Aus diesem Grund wurde die ASMUS + PRABUCKI · INGENIEURE BERATUNGSGESELLSCHAFT MBH (API) mit einer gutachterlichen Stellungnahme zum Gasdargebot der Deponie Halbeswig beauftragt. Nach Erstellung dieses Gutachtens wurde auf Grund der Ergebnisse die Sanierungsplanung und Umsetzung der gesamten Gasfassung beauftragt. Im Einzelnen wurden die Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI beauftragt. Dies beinhaltete nicht nur die planerische Leistung, sondern im weiteren Verlauf auch die Bauleitung und die örtliche Bauüberwachung.

 

Auf Grund der unterschiedlichen Gestaltung der einzelnen Bauabschnitte während des Ablagerungsbetriebs war es von besonderer Bedeutung, das Niederbringen der Bohrungen genau festzulegen, damit möglichst viel Volumen erfasst wurde, aber immer noch ein ausreichender Sicherheitsabstand zur Sohle gewährleistet wurde. Bei den Bohrungen zeigte sich ein großer Wasserandrang innerhalb der Deponie, so dass als weitere Aufgabe nicht nur die Entgasung, sondern ebenfalls die Entwässerung der Deponie erforderlich wurde. Durch Einsatz von speziellen Bohrverfahren (Kernbohrung DN  800 mm) und entsprechender Hebetechnik konnten sowohl alte bestehende Gasbrunnen saniert als auch neue Gasbrunnen erstellt werden, so dass das nutzbare Gasvolumen wieder anstieg. Es konnten wieder beide Blockkraftwerke unter Volllast genutzt werden (2x 250 kW el. Leistung).

Zurzeit befindet sich die Deponie in der Stilllegungsphase. Dazu werden Profilierungsarbeiten und Wasserfassungen realisiert. Im Herbst 2010 erfolgt eine Großbohrung zum Abteufen eines Tandemschachtes.

Leistungen der API
  • Erstellung einer Gasprognose anhand von Absaugraten
  • Planung der Sanierung des Fassungs- und Transportsystems
  • Erstellung der Genehmigungsunterlagen
  • Planerische Umsetzung der Leistungsphasen 5 bis 9, HOAI
  • Durchführung der örtlichen Bauüberwachung

 

Autor: Dipl.-Ing. Detlef Asmus

 

News

Wir sind umgezogen!

Unsere neue Adresse:

Am Luftschacht 20
45307 Essen

 

 

Veröffentlichung im bbr - Jahresmagazin 12/2013.

 

 


 

 

Kontakt

Asmus + Prabucki · Ingenieure
Beratungsgesellschaft mbH
Am Luftschacht 20
45307 Essen

 

 

 

Tel.: +49 201 72085 0
Fax: +49 201 72085 99
E-Mail: info@ap-ingenieure.de
 

Logo IHK